"Neue" Schulmöbel aus St. Peter am Wimberg

Alte Schulmöbel haben eine neue Verwendung

Die Volksschule und Mittelschule St. Peter am Wimberg bekamen zu Schulbeginn 2018/19 neue Schulmöbel.

 

Somit hatten die alten Schulmöbel zum Schulschluss 2018 ausgedient und sollten entsorgt werden.

 

Da die Volksschule St. Peter eine Partnerschule in Ghana hat, die von Trommel-Künstler Felix Doku in seinem Heimatdorf Samsam Village erbaut wurde, kam die Idee auf, die alten Möbel als Spende nach Ghana zu schicken.

 

Gesagt -getan – die Gemeinde St. Peter spendete die Möbel und die Schulleiterin Margit Caviezel ging umgehend auf Sponsoren -Suche. In einem 40“ Container sollte alles untergebracht und nach Ghana verschifft werden.

 

An dieser Stelle muss an alle Sponsoren ein riesengroßer Dank für die Großzügigkeit ausgesprochen werden  - ohne sie hätte das Projekt nicht verwirklicht werden können.

 

Diese sind :

 

Gemeinde St .Peter, Weber Bau, Estrich Hofer, Eva Hammer, Fa. Hauzenberger, Fa. Strabag, Fa. Danube EDV Systeme, Fa. Arnreiter, Raiba Region Neufelden, Fa. Böhm, Fa. Mimoza, Schulmöbel Mayr, FA. K4 Objektpartner, Fa. Wiesinger,  Fa. Cleveronsmart, Fa. Freudenthaler, Fa. Hirsch, Fa. Wicknorm, Fa. Breuer, FA. ETech, Fa. Leitner, Fa. Gruber, Fa. Sunzenauer, Margit Hochedlinger, Fa. La Le Lu, Fa. Pammer, Fa. Pichler;

 

Nachdem das Geld gesammelt war, wurde ein Container von DHL organisiert und am 28.8.2018 erfolgte die Beladung. Hier ein riesengroßer Dank an unseren Schulwart Georg Lindorfer, ohne ihn wäre die ganze Aktion nicht möglich gewesen!

 

Ein Weihnachtsgeschenk bekamen die Kinder der "School of Hope" von der VS St. Peter am Wimberg: Dank einer Spende für den Bustransport und den Eintritt konnten die Kinder aus Samsam am 18.12. 2015 ins Nationaltheater nach Accra fahren, um dort eine Aufführung zu besuchen, bei der auch Schülerinnen und Schüler der "School of Hope " eine Performance darboten.

Für einige der Schülerinnen und Schüler war es das erste Mal, dass sie die Hauptstadt Accra besuchen konnten. Vielen Dank dafür!

 

Der Verein Wala unterstützt den Schulausbau der "School of Hope" in Samsam Village.

In weiterer Folge soll neben der Volks- und Hauptschule, die noch im Aufbau ist, eine Berufsschule entstehen.

 

Es fehlen auch noch eine Schulküche und ein Speisesaal.

Auch ein Brunnenbau zur Wasserversorgung sowie die Toilett-Anlagen sind in Planung.

Ein Spielplatz im Zentrum der Anlage soll den Kindern die Freizeit verschönern.

Zur Stromgewinnung ist eine Solaranlage auf dem Schuldach geplant.

All diese Vorhaben sollen in nächster Zeit angegangen werden. Dies braucht natürlich finanzielle Unterstützung.

 

Es gibt daher die Möglichkeit einer Jahres - Mitgliedschaft oder einer Patenschaft mit einer monatlichen Spende eines Betrages auf das Konto des Vereins Wala. Damit wird der Schulbesuch und die Verpflegung der Kinder in der "School of Hope" finanziert.

 

Ein weiteres Ziel des Vereins ist die Unterstützung der Frauen von Samsam Village. Mit Hilfe eines Kleinkredits können diese Frauen ihre Produkte herstellen und verkaufen. Damit werden ihre Familien finanziell besser gestellt und ihre Kinder haben eine Chance auf Bildung.

 

Kleinkredite für die Landwirtschaft sollen das Interesse der Menschen für diesen Bereich wieder wecken und sie anregen, selber wieder Ackerbau zu betreiben. Unterstützt werden sie dabei von Agrar-Fachleuten.

Adventsingen für "School of Hope"

 

Mit stimmungsvollen Liedern und Texten schafften es unsere Schülerinnen und Schüler, die vielen Gäste beim Adventsingen, auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

 

So war unsere Schulgemeinschaft eingeladen, um  in Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde in der Pfarrkirche ein Adventsingen zu gestalten. Wichtig war uns, diese Stunde einem guten Zweck zu widmen. Darum sammelten wir im Anschluss an die Feier für unsere Partnerschule in Ghana Spenden. Felix Doku selbst war dazu eigens gekommen. Vielen Dank!

 

Vielen herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser wunderschönen Stunde beigetragen haben.

SARLEINSBACH. EIn überwältigendes Ergebnis hat die Spendenaktion für den Brunnenbau in Ghana (School of Hope) gebracht. Viele fleißige Kinderhände der Hauptschule haben es ermöglicht, einen so großen Betrag an Felix Doku, den Leiter der Schule in Ghana, überreichen zu können. 3284,33 Euro sind es am Ende geworden. Die Freude war sichtlich groß. Das Land OÖ belohnt diese Aktion im Rahmen von „Fair Play“ noch zusätzlich mit 2000 Euro. "Nun kann das Brunnenprojekt in Afrika starten und die Kinder dürfen sich über sauberes Trinkwasser freuen", sagt Judith Fuchs von der Hauptschule Sarleinsbach.


Ein Brunnen fehlt noch der „School of hope“ in Ghana. Kurz entschlossen starteten die Schüler der HS Sarleinsbach eine Aktion, um dieses Projekt „sauberes Wasser“ zu unterstützen. 25 Kinder trainierten vorher eine Stunde lang das richtige Schuhputzen. Am Freitag Vormittag ging’s dann zur Sache. „Oma geh her da“ warb Raphael Leitner für Kundschaft. Über „eine Abwechslung zum Schulalltag“ freute sich Stefan Bramel“. „Daheim putze ich nur meine Fußballschuhe“ erzählte Stefan Stöbich. Und Anna Schönhuber brachte es auf den Punkt: „Wir putzen für einen guten Zweck“. Unterstützung beim Putzeifer gab es vom Trommler „Randy“. Religionslehrerin Daniela Bauer zieht zu Mittag Bilanz: "Aktion fertig – Geld gezählt: 1151 Euro."

ISZ Wels berichtet über ein "Faires Schuljahr"


Am 21. Oktober 2014 fährt die gesamte Schule zur MIVA und zum Weltladen in Stadl-Paura und informiert sich über Entwicklungshilfe und fairen Handel.


Am 21. April 2015 kocht Felix Doku aus Ghana mit unseren Kids afrikanisch und fair (mit Produkten aus dem Weltladen)

Im April 2015 bedrucken alle Schüler des ISZ-Wels eine faire Baumwolltasche.


Am 8. Mai 2015 findet im alten Schlachthof in Wels die Veranstaltung „ISZ feels Africa“ statt. Gefeiert wird mit trommeln, tanzen, singen, essen …und einer fairen Modenschau.


ISZ feels Afrika mit fairer Modenschau

Am 8. Mai 2015 feierte das Integrative Schulzentrum Wels den Abschluss des Ganzjahresprojektes „ISZ feels Africa“ im alten Schlachthof in Wels. Mit tanzen, trommeln, singen, essen…und einer fairen Modenschau konnten die Zuschauer begeistert werden. Der Gewinn von 2.500 Euro wurde unserer Partnerschule „School of Hope“ in Ghana gespendet.


Afrika-Projekt mit Lisa Wolf & Felix Doku

DSC_6358 DSC_6315Vom 11. – 13. Juni 2014 fand an der NNÖMS Markt Piesting ein zweiteiliges Projekt mit dem Übertitel “Afrika” statt. Der erste Teil fand unter der “Regie” der renommierten Künstlerin LISA WOLF, die auch schon unser Schulbemalungsprojekt leitete, statt. An nur 2 Vormittagen (!!!) entstand ein beachtliches “Triptychon”, also ein dreiteiliges, zusammenhängendes Gemälde, mit afrikanischen Motiven. SchülerInnen aus allen Klassen entwickelten Entwürfe und erstellten unter der Leitung der Künstlerin dieses Kunstwerk, welches am Schulfest offiziell präsentiert wurde. Es wird zu Beginn dxes Schuljahres 2014/15 seinen fixen Platz im Schulgebäude erhalten. Der zweite Teil, ein Trommelworkshop, fand unter der Leitung von FELIX DOKU aus Ghana statt. Mr. Doku ist ein Trommel- und Perkussionsexperte, Schriftsteller, gepaart mit herausragendem Sozialengagement und internationaler Reputation. Alle SchülerInnen nahmen an diesem Workshop teil und trommelten auf unzähligen Djemben afrikanische Rhythmen. Unglaublich … an nur einem Vormittag konnte ein auftrittreifes Programm erarbeitet werden und die Präsentation am Schulfest war dann auch ein voller Erfolg!


Mehr als 2600 Euro für "School of Hope"


GRÜNBACH. Im vergangenen Advent haben die Volksschule und die Neue Mittelschule Grünbach Spenden für die Kinder der „School of Hope“ in Ghana gesammelt. Mit Begeisterung wurden dazu von den Schülern Freundschaftsflöhe gebastelt. Für diese schönen Zeichen der Freundschaft wurden 1.314,83 Euro gespendet. In einer schulübergreifenden Feierstunde konnten die Spenden an Felix Doku, den Gründer der Schule und seinem Verein WALA, übergeben werden. Die Aktion "Fair Play" vom Land Oberösterreich hat das Engagement der Kinder belohnt und die Spende auf 2.629,66 Euro verdoppelt.

BAUMGARTENBERG. Am 2. Juli 2014 fand unter dem Titel: “ Begegnung mit Afrika“ im Turnsaal der NMS- Baumgartenberg eine beeindruckende Abendveranstaltung statt.
Dabei wurde auch dem Unterrichtsprinzip der Erziehung zur Weltoffenheit und dem Verständnis für die Lebenswelten anderer Kulturen entsprochen.

Dieses Projekt der ganzen Schule wurde in monatelanger Arbeit vorbereitet! In speziellen Workshops beschäftigten sich die hoch motivierten SchülerInnen samt ihren Lehrern unter anderem künstlerisch (T-Shirts in Schablonentechnik bedrucken, Graffitis gestalten, Schmuckherstellung, afrikanisch kochen, Herstellen von Schokolade), musikalisch (Einstudieren von afrikanischen Tänzen) aber auch in Form von Plakaten und Schautafeln (Mini-Wikipädia) mit Afrika.

Höhepunkt des Abends war zweifellos der Auftritt einer professionellen afrikanischen Trommel-Gruppe. Der Reinerlös der zum Kauf angebotenen und von den Schülerinnen hergestellten Produkte kommt dem Schulprojekt des Mentors Felix Doku in Ghana zugute. Dabei war allen Beteiligten der oberste Grundsatz: “Hilfe zur Selbsthilfe“ ganz wichtig!

Afrika - Fest an der VS St.Peter am Wimberg

Am 1. Juli 2014 fand ein großes Afrika-Fest statt. Im Vorfeld hatten die Kinder der VS gebastelt, um diese Dinge dann für die "School of Hope" zu verkaufen.

Die Eltern hatten afrikanische Speisen gekocht, und auch Felix Duko kochte Köstliches für das anschließende Buffet.

Es wurde getrommelt, getanzt und  gesungen und es war ein wundervoller Abend.

Checkübergabe an Felix Doku!

Die grandiose Summe von 3.000,- € konnte an Felix Doku zu Unterstützung seines Schulprojekts übergeben werden!

Weitere finanzielle Unterstützung erhielt die "School of Hope" im Rahmen der Aktion "Fair Play" des Landes OÖ mit einem Betrag von 2000 €!


Spende für die "School of Hope"

3 Kinder der VS St.Peter bastelten für den Adventmarkt und mit dem Verkauf sammelten sie Spenden für die "School of Hope".

Die Kinder in Ghana bedankten sich sofort dafür mit ihren Plakaten.

Tolle Spende für die „School of Hope“ in Ghana

Im vergangenen Advent hat die Volksschule Grünbach gemeinsam mit der Neuen Mittelschule Spenden für die Kinder in der „School of Hope“ in Ghana gesammelt.

Mit Begeisterung wurden dazu Freundschaftsflöhe gebastelt. Für diese schönen Zeichen der Freundschaft haben wir ein tolles Spendenergebnis zusammengebracht.

So konnten wir im Rahmen einer schulübergreifenden Weihnachtsfeier eine gesamte Spendensumme von 1.314,83 Euro (allein 714,11 Euro von der VS) an Felix Doku für seine Schulprojekte in Ghana überreichen.

Zu erwähnen ist, dass diese großartige Spendensumme nun vom Land OÖ sogar verdoppelt wird. Also ein Grund zur doppelten Freude!

Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön!

HAK-DiBi-Schüler spenden Laptops für Ghana


Die Schüler des IV. Jahrgangs der Handelsakademie Digital Business haben gemeinsam mit ihrem Lehrer DI Markus Meisinger ihren SchulkollegInnen aus einer Schule in Ghana ein besonderes Weihnachtsgeschenk bereitet: Sie haben zehn alte, aber noch voll funktionsfähige Laptops gewartet und die erforderliche Software installiert.

Herr Felix Doku, ein gebürtiger Ghanese, der seit vielen Jahren in Österreich ist, hat die Laptops während seines Weihnachtsaufenthaltes den Schülern seiner Schule in Samsam Village in Ghana übergeben. Die Laptops werden dort für die Ausbildung eingesetzt und ermöglichen so eine Arbeit mit digitalen Medien im Unterricht. Herr Doku zeigte sich begeistert über das soziale Engagement der Rohrbacher Schüler und bedankte sich bei der Übergabe mit einer rasanten Trommeleinlage.


Verein Wala

Naomi Oko/

Felix Doku

Karl-Steiger-Str. 6/1

4030 Linz

Austria

 

Mail:

vereinwala@gmx.at

felixdoku@gmail.com

Web: vereinwala.com

Phone: +4369919771281